Skip to main content

Ergometer Fahrrad

Seit langer Zeit erfreuen sich Ergometer oder Fahrradtrainer der größten Beliebtheit unter den Fitnessgeräten. Das liegt an ihrer ganz einfachen Funktionsweise. Jedermann weiß, wie Fahrräder funktionieren.

Damit kennt sich schließlich jeder aus. So einfach das Prinzip auch ist, so gibt es viele kleine Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen.

Gerade darum ist es umso wichtiger, wenn Sie ein Ergometer Fahrrad kaufen, das richtige, oder besser, das passende Trainingsgerät zu finden.

Das Schicksal vieler schlechter Heimtrainer vom Discounter oder aus dem Warenhaus ist wohl recht häufig, dass sie als Staubfänger oder Kleiderständer enden.

Um das zu vermeiden, soll hier auf die wichtigen Unterschiede aufmerksam gemacht werden, das kann sicher bei der Kaufentscheidung hilfreich sein.

 

 

Finde das passende Produkt…

CAPITAL SPORTS Azura 2 X-Bike

129,99 € 139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen auf *
SportPlus S-Bike / X-Bike

149,99 € 179,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen auf *
Christopeit Ergometer BT 2

217,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen auf *

 

Warum ein Ergometer Fahrrad kaufen?

ergometer kaufenDie Vorteile eines Ergometers sollen zunächst kurz erklärt werden, damit  sichergestellt ist, dass das ausgewählte Ergometer auch das ideale Fitnessgerät ist und nicht vielleicht doch eine andere Gerätekategorie besser gewesen wäre, wie zum Beispiel ein Laufband oder ein Crosstrainer.

Grundsätzlich bietet das Ergometer Fahrrad einige Vorteile für alle Nutzer, und zwar ganz unabhängig von Alter, Fitnesslevel oder Trainingsziel.

Der größte Vorteil eines Fahrradtrainers ist vermutlich seine Zugänglichkeit. Niemand benötigt wirklich Übung im Umgang mit einem Fahrrad, da die meisten Menschen bereits im Kleinkindalter das Radfahren erlernt haben.

Insofern braucht es auch keine Übung, um auf dem Fahrrad-Heimtrainer zu trainieren. Jeder kann sich hinsetzen und in die Pedale treten, und somit kann man mit seinem Fitnessgerät auch ein effektives Herz-Kreislauf-Training absolvieren.

 

sportstech profi indoor cycle sx200Gerade das Cardiotraining auf dem Ergometer ist jedem jederzeit möglich. Es braucht nur wenige Einheiten in der Woche, um gute Erfolge für die Gesundheit oder beim Abnehmen und der allgemeinen Fitness zuerzielen.

Natürlich ist das Training im Sitzen sehr komfortabel und vor allem auch gelenkschonender als das Laufen. Das ist zum Beispiel ein Grund, warum viele gesundheitliche Trainingsprogramme rund um den Fahrradtrainer herum entwickelt werden.

Der Vorteil von Ergometern gegenüber dem klassischen Heimtrainer liegt darin, dass die Widerstandsleistung beim Ergometer wattgenau eingestellt werden kann.

Das Vorteilhafte daran ist, dass die eigene Leistung genau gemessen werden kann und auch immer wieder der gleiche Widerstand eingestellt werden kann. Der Unterschied zwischen einem Recumbent Bike (Liegeergometer) und dem Fahrrad-Ergometer bestehen darin, dass das aufrechte Ergometer tatsächlich wie ein stationäres Fahrrad aussieht und auch funktioniert. Also Sattel, Pedale, Griffe – alles, was man von einem echten Fahrrad erwartet, haben Ergometer auch.

Liegeergometer, also Recumbent Bikes, sind Ergometer mit Rückenlehne, die darüber hinaus sehr rückenschonend sind. Hier ist es aber so, dass sich die Pedale nicht unter dem Sitz, sondern weit vorne am Gerät montiert befinden. Der Sattel ist hinter den Pedalen und dafür niedriger. Auf Grund dieser Tatsache ist die Trainingsposition auf dem Ergometer fast liegend, nur mit aufrechterem Oberkörper.

Dadurch wird ein noch komfortableres Training geboten und zusätzlich wird der Rücken gestützt und entlastet. Dennoch ist das Training genauso effektiv und intensiv wie auf dem herkömmlichen aufrechten Ergometer Fahrrad.

 

Auf das sollte geachtet werden…

Sitzverstellung
Das Ergometer sollte einen höhenverstellbaren Sitz haben. Die Höheneinstellung sollte eine Skala/Nummerierung haben, so kann jeder Trainierende seine entsprechende Sitzhöhe schnell wieder einstellen. Je feiner die Einstellung ist, desto besser. Auch sollte die Höheneinstellung möglichst einfach sein, z.B. mit einem Drehknopf oder einem Hebel. Am besten ist es, wenn der Sitz auch in der Horizontalen verstellbar ist.
Sattel
Wichtig ist, dass der Sitz groß genug ist, damit jeder, der darauf trainiert, bequem sitzen kann. Auch die Polsterung ist sehr wichtig, sie sollte weich und dick sein, damit auch lange Trainingseinheiten bequem bleiben. Daher bieten den größten Komfort Gel-Sattel.
Ergometer mit tiefem Einstieg
Inzwischen haben immer mehr Ergometer-Modelle einen tiefen Einstieg. Das heißt, dass zwischen Konsolenmast und Sitz der Rahmen nicht geschlossen ist. Auf diese Weise kann man ganz leicht durchsteigen. Gerade für Menschen mit Bewegungseinschränkungen ist ein tiefer Einstieg unverzichtbar. Aber auch allen anderen ist dieser zu empfehlen, da Auf- und Abstieg viel leichter sind.
Trainingssteuerung über Puls
Gerade Ergometer eigenen sich sehr gut zum Abnehmen. Hier bietet die  Herzfrequenzsteuerung den Vorteil, dass man einen bestimmten Pulsbereich einstellen kann. Das ist deswegen so wichtig, weil man in bestimmten Pulsbereichen  einige Trainingsziele effektiver erreichen kann. Diese Geräte passen den Widerstand automatisch so an, dass man immer im eingestellten Pulsbereich bleibt. So trainiert man beispielsweise bei 55 bis 65 % der maximalen Herzfrequenz im optimalen Fett-Verbrennungs-Bereich. Der Bereich von 60 – 70% bedeutet: Fettverbrennungszone, Aktivierung des Fettstoffwechsel, Verbesserung der Grundlagenausdauer.

 

Wird oft zusammen gekauft…

Kettler Unterlegmatte

19,95 € 34,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen auf *