Skip to main content

Mit welchen Pedalen lässt es sich am leichtesten trainieren?

Für ein erfolgreiches und sicheres Training auf dem Ergometer ist eine entsprechende Pedale unerlässlich. So sollte eine Pedale auf jeden Fall rutschhemmend ausgerüstet sein. Der Trainierende kann auch bei höherer Belastung kräftig in die Pedale treten, ohne Gefahr zu laufen, von der Pedale abzurutschen und sich dabei zu verletzen. Separate Pedalsicherungsbänder gewährleisten zusätzliche Sicherheit.

 

Das Wichtigste in Kürze

Auch hier gibt es Unterschiede. Außer den üblichen Sicherungsriemen aus Kunststoff kann man sich auch für Pedalriemen aus gewebtem Nylon entscheiden. Sie sind sehr robust und dadurch extrem langlebig und reißen nicht. Natürlich lassen sie sich perfekt der persönlichen Fuß Größe anpassen. So kann man jederzeit das Schuhwerk, das man während des Trainings verwendet, wechseln, und kann die Pedale dennoch problemlos anpassen.
Aber nicht nur die Pedale allein ist ausschlaggebend für ein optimales und störungsfreies Training, sondern auch die Pedalarme. Verstellbare Pedalarme haben extreme Vorteile, denn so hat man viele Variationsmöglichkeiten während des Trainings. Gerade solche Pedalarme bieten während des Trainings die Möglichkeit, unterschiedliche Beuge- und Streckwinkeln vom Knie und Hüftgelenk einzustellen. Gerade nach Verletzungen können bestimmte Übungen manchmal unmöglich sein.
Hier können verstellbare Pedalarme die Antwort auf dieses Problem darstellen. Denn der Bewegungsradius der Tretbewegung kann hier individuell einstellt werden. Ebenso können diese Pedalarme eine Trainingshilfe nach Operationen oder Verletzungen darstellen. Wenn man sich die Frage stellt, mit welchen Pedalen lässt es sich leichtesten trainieren, kommt man auch an der Variokurbel nicht vorbei.
Die Variokurbel ist eine Tretkurbel mit individuell adjustierbarem Kurbelradius für Heimtrainer und Ergometer. Geeignet ist sie für alle gängigen Geräte, die über eine Vierkantachse verfügen. Besonders wenn die Streck- und Beugefähigkeit beider Beine oder auch nur eines Beines eingeschränkt ist, kann diese Kurbel Verwendung finden. Die stufenlos einstellbare Variokubel ist sehr einfach in der Handhabung und dank ihr sind individuelle Einstellungen möglich. So wird die Gelenksmobilisierung unterstützt und hier wird ebenfalls das Knorpeltraining bei Arthrose gefördert.

Ähnliche Beiträge