Skip to main content

Was muss man beim Ergometer bzgl. der Hygiene beachten?

Wenn Sie das Trainingsgerät alleine benutzen, werden Sie sich vielleicht gar nicht so viele Gedanken zu dieser Frage machen. Aber wie sieht es mit der Hygiene aus, wenn mehrere Familienmitglieder ein Ergometer benutzen? Da es sich meist um ein schweißtreibendes Training handelt, sollte man natürlich darauf achten, das Trainingsgerät dem nachfolgenden Trainierenden möglichst sauber zu hinterlassen.

Die Griffe werden mit schwitzenden Händen angefasst und man setzt sich auf stets den gleichen Sitz, bzw. lehnt sich je nach Gerät an eine Lehne an. Hier sollte man ein Mindestmaß an Hygiene einhalten. Hierzu zählt zunächst einmal, dass es selbstverständlich ist, ein Handtuch unterzulegen. Und genauso selbstverständlich ist es, nach dem Training die Sitzfläche und den Lenker abzuwischen, um den eigenen Schweiß nicht dem nachfolgenden Benutzer des Gerätes zu hinterlassen.

Man muss allerdings keine Angst haben, sich ggf. an einem Fitnessgerät mit irgendwelchen Erregern zu infizieren. Hier finden sich an anderen öffentlichen Orten weitaus mehr Gefahrenquellen. Bei ansonsten gesunden Menschen ist eine Infektionsgefahr darüber hinaus auch ausgesprochen gering. Wenn aber jemand z.B. mit einer offenen Wunde an der Hand sich an einem verschwitzten Lenker festhält, kann es ggf. doch auch schon einmal zu einer Entzündung kommen.

Wer ganz sicher gehen will, dass hier keinerlei Gefahren lauern, kann natürlich das Gerät vor bzw. nach dem Training auch mit entsprechenden sterilisierenden Sprays besprühen. Das wird aber bei einer Nutzung des Gerätes nur durch Familienmitglieder wohl eher selten der Fall sein.

 


Ähnliche Beiträge