Skip to main content

Wie viele Kalorien kann ich auf einem Ergometer verbrennen?

 

Wie viele Kalorien kann ich auf einem Ergometer verbrennenDie Frage lässt sich nicht so ohne weiteres beantworten. Für die Kalorienverbrennung sind viele unterschiedliche Faktoren von Bedeutung. Hier spielen z.B. Dauer des Trainings sowie Geschwindigkeit und Intensität des Trainings eine Rolle. Großen Einfluss auf den Kalorienverbrauch hat aber auch die körperliche Konstitution des Trainierenden, denn je mehr Muskeln derjenige hat, desto mehr Energie wird auch verbrannt. Muskelaufbau und Muskelerhaltung beanspruchen sehr viel Energie. Somit wirkt sich die Anzahl der beim Training verwendeten Muskeln und eine Komplexität der Bewegung, sprich, wie viele und welche Muskelgruppen werden beim Training angesprochen, entsprechend auf den Kalorienverbrauch aus.

Vielleicht hat man sich noch gar keine Gedanken darüber gemacht, aber auch die Raumtemperatur im Trainingsraum beeinflusst den Energieverbrauch. Je kälter die Umgebungsluft ist, desto mehr Energie wird verbrannt, um die Körpertemperatur konstant zu halten. Das Körpergewicht nimmt auch Einfluss auf diese Werte. Auch kann es vorkommen, dass man anfangs beim Training auf einem Ergometer recht gute Ergebnisse beim Kalorienverbrauch erzielt, diese Werte aber nach ca. 8 Wochen sinken. Hier wirkt sich das eingespielte Bewegungsmuster auf die Kalorienverbrennung aus. Ein Wechsel auf ein anderes Ergometer, das einen anderen Bewegungsablauf erfordert, kann hier den Wert wieder steigern.

Und hat natürlich hat die Wahl des Ergometers Einfluss auf die Energieverbrennung. So werden die besten Ergebnisse z.B. auf einem Langlauf-Ski-Ergometer erzielt. Ebenfalls viele Kalorien verbrennt man auf einem Laufband oder einem Ruder-Ergometer. Also nächstes folgen dann Stepper und Crosstrainer, während Fahrrad-Ergometer (egal ob sitzend oder liegend) und Arm-Ergometer in dieser Bilanz die Schlusslichter bilden.


Ähnliche Beiträge